Individuelle Kartenanwendungen

Die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern in informellen Planungsprozessen hat in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Bürgerversammlungen, Themenworkshops oder eigens für bestimmte Projekte eingerichtete Anlaufstellen sind inzwischen Alltag: Beispielweise bei der Aufstellung von Stadtentwicklungskonzepten. Mit INKA bieten wir Ihnen eine Online-Anwendung, die Ihr Beteiligungsportfolio erweitert und Ihnen die Aktivierung zusätzlicher Zielgruppen ermöglicht, die über klassische Beteiligungsformen nicht erreicht werden.

Aber auch die Kommunikation zwischen Bürgerinnen und Bürgern wird bei INKA groß geschrieben. Ideen und Anregungen können auf Wunsch von den Bürgerinnen und Bürgern kommentiert und bewertet werden. So können noch vor dem Beginn der eigentlichen Planung offene Fragen aufgenommen, Problemstellungen identifiziert und Anregungen aus der Bevölkerung gesammelt werden.

Mit der nachstehenden Beispielkarte können Sie INKA testen. Gebe Sie gerne - mit einem Klick in die Karte - eine fiktive Idee ab. Die bestehenden Ideen können Sie sich mit einem Klick auf die Marker genauer ansehen.

Ideen sammeln

Mit einem Klick in die Karte können die Bürgerinnen und Bürger Marker setzen oder Linien zeichnen. Anschließend öffnet sich ein Formular, welches zum Eintragen der Idee oder Anregung dient. Die möglichen Formularfelder werden vorab mit Ihnen abgestimmt. So können Sie je nach Projekt individuelle Informationen abfragen – angefangen bei den personenbezogenen Daten über die Idee und Kategorie, bis hin zu konkreten Auswahlfragen.

Ideen auswerten

Alle Ideen und Anregungen werden im Admin-Portal gesammelt. Hier besteht die Möglichkeit, per Brief oder E-Mail eingegangene Ideen zu ergänzen. Mit Hilfe des Excel- & PDF-Exports können Sie alle Ideen und Anregungen schnell und einfach zur weiteren Auswertung exportieren. Mit Hilfe der Koordinaten im Export können Sie anschließend eigene Karten erstellen. Die Webstatistik gibt Ihnen zusätzlich einen Überblick über die Zugriffe auf Ihre INKA-Seite.

Technische Umsetzung

INKA wird standardmäßig als Informationsplattform mit insgesamt fünf Unterseiten geliefert (Startseite, Aktuelles, Ideenkarte, Ideenliste und Impressum). Das Design orientiert sich an der Aufteilung der Seite www.buergerbeteiligung.de. Farben und Stilelemente werden entsprechend der gelieferten Logos und Bilder angepasst. Die Seiten werden im responsiven Design geliefert, sodass eine Nutzung auf mobilen Endgeräten möglich ist.

Hintergrundkarten

Die Hintergrundkarte ist entweder eine Straßenkarte von MapQuest, die OpenStreetMap oder ein Luftbild. Selbstverständlich können auch weitere Karten zur Verfügung gestellt werden, die als WMS vorliegen und für die seitens des Auftraggebers eine Lizenz für die Nutzung auf externen Seiten vorliegt. Beispielsweise können WMS-Dienste des Landes, die als Open Data vorliegen, als Hintergrundkarte eingebunden werden.



Ausführliche Informationen zu INKA finden Sie in unserem Produktflyer, den Sie hier herunterladen können.

Am besten lernen Sie unsere Online-Anwendungen bei einer Live-Präsentation bei Ihnen vor Ort kennen. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns.

Haben Sie Fragen zu INKA? Gerne beantworten wir Ihnen diese telefonisch. Rufen Sie uns einfach an: 0231 1891717